13
NOV
2017
  • Sliderdesign: Barbara Waller (Webmaster-CNR)

Elterncafé 13. Nov. 2017 – Thema: Selbstbewusstsein stärken

ElternInfoTreff an der Carl-Netter-Realschule

Warum sind Kinder so verschieden? – Wie ich mein Kind besser verstehen und sein Selbstbewusstsein fördern kann“

Zu einem Erfolgsmodell hat sich die Vortragsreihe „ElternInfoTreff“ an der Carl-Netter-Realschule in Bühl entwickelt. In regelmäßigen Abständen lädt Monika Weil, die Sozialpädagogin der Schule, kompetente Referenten ein, die jeweils über ein von der Elternschaft gewünschtes Thema sprechen. Nach „Das Lernen lernen“ und „Motivation braucht ein Motiv“ hieß das Thema am Montagabend „Warum sind Kinder so verschieden? Wie kann ich mein Kind besser verstehen und sein Selbstbewusstsein fördern?“.

Foto: Petra Santl (Presse-CNR)

Elterncafé 13.11.2107

Anke Reinhardt, Trainerin für Lösungsorientiertes Coaching und psychologische Kurztherapie in Bühl, informierte umfassend und gleichzeitig unterhaltsam über das Wissen um die Unterschiedlichkeit der Persönlichkeitstypen (Psychografie), das Eltern im Umgang mit Kindern behilflich sein kann.

Nach dem Psychografie-Modell von Dietmar Friedmann (Buchautor und Coaching-Entwickler) gibt es drei Wesenszüge einen Menschen: Denken, Handeln und Fühlen. Wenn einer dieser drei Bereiche im Vordergrund steht, so führt die Dominanz des Denkens zum „Sachtyp“, die des Handelns zum „Handlungstyp“ und die des Fühlens zum „Beziehungstyp“. Mit vielen Beispielen, u.a. auch mit einer „Promi-Typ-Zuordnung“, veranschaulichte die Referentin diese drei Typen. Während sich der Sachtyp durch seine Art des genauen Wahrnehmens vielleicht nicht sehr entscheidungsfreudig präsentiert, weiß der willensstarke Handlungstyp sehr genau, was er will. Der kreative Beziehungstyp überrascht dagegen mit ständig neuen Ideen.

Foto: Petra Santl (Presse-CNR)

Elterncafé 13.11.2107

Ist die aktuelle Situation zu der vorherrschenden Dominanz passend, ist alles optimal. In Stresssituationen jedoch fühlt sich jeder dieser Typen überfordert. Wie gehe ich dann als Elternteil damit um? Was tut meinem Kind gut? Wie kann ich sein Selbstvertrauen stärken?

Hierzu gibt die Referentin den Eltern viele praktische Ratschläge an die Hand. Wichtig ist ihr dabei: Die neue Sichtweise soll Abstand und Gelassenheit und einen veränderten Umgang mit den besonderen typischen Eigenarten ermöglichen. Um ein gesundes Selbstbewusstsein und Eigenverantwortung zu entwickeln, braucht es die Akzeptanz dieser Eigenheiten und die Stärkung in Erfolgserlebnissen.

Foto: Petra Santl (Presse-CNR)

Elterncafé 13.11.2107

Ich wünsche Ihnen ganz viel Spaß mit der eigenen Persönlichkeit und der ihres Kindes!“, beschließt Frau Reinhardt ihren anregenden Vortrag und stellt sich den zahlreichen Fragen der Eltern.

Text: Petra Santl (Presse-CNR)

 

nach oben
  1. webmaster_CNR

    Diese Elterncafé-Veranstaltungen der CNR sind bei Eltern und Lehrern sehr beliebt und immer gut besucht!
    Ein großes Dankeschön an die Sozialpädagogin der CNR Monika Weil!