28
NOV
2014

Inklusionsprojekt der Sparkasse Bühl und CNR im Dokan

SparkasseInklusion 1

50 Jugendliche, die „Schubkarren fahren“, wie Affen durch die Halle laufen, den Krebsgang nachahmen. 50 Jugendliche, die sich gegenseitig in die Luft werfen und vor Begeisterung laut lachen.

Konkret sind es 29 Achtklässler der Carl-Netter-Realschule sowie 21 Schüler der Lebenshilfe, die im Budozentrum Dokan wechselweise wie ausgelassene Kinder tollen oder still den Ausführungen von Dino Pfeiffer lauschen.
Der Bühler Judoka, unter anderem dreifacher deutscher Meister, leitet den Schüler-Sozial-Workshop unter der Schirmherrschaft der Sparkasse Bühl mit dem Motto der Lebenshilfe „Wir sind eins„.

nach oben