26
DEZ
2017

LiScha-Spende der CNR

Carl-Netter-Realschule Bühl unterstützt mit „LiScha“ vergessene Ureinwohner in Nepal

Der Berge wegen waren sie nach Nepal gereist – der Menschen wegen blieben sie dort: Daniela Jährig und Steffen Schöley leben seit 2009 in Nepal und helfen mit ihrem Verein „LiScha“ („Licht“ und „Schatten“) Menschen in Nepals vergessenen Bergregionen.

Das Ehepaar ist wieder einmal zu Besuch in Deutschland und gibt mit faszinierenden Bildern und Geschichten Einblicke in das ganz andere Leben der „Chepang“, die ca. vier Stunden Fußmarsch von der Zivilisation entfernt leben.

Mit 25 Patenschaften haben Jährig/Schöley ihr erstes Schulgebäude für 140 Mädchen (Schulbildung war und ist teilweise nur den Jungen vorbehalten) finanziert, inzwischen sind es 16 Schulen und 22 Kindergärten. Dazu kommt die „Schulspeisung“ für alle bedürftigen Kinder der Region.

Dass Licht und Schatten sehr nah beieinanderliegen, muss ganz Nepal seit mehr als zwei Jahren erleben. Das schwere Erdbeben 2015 hinterließ ca. 9000 Tote und mehr als drei Millionen Obdachlose. Daniela Jährig und Steffen Schöley organisierten und koordinierten verschiedene direkte Hilfsangebote. LiScha hat u.a.35 Tonnen Reis für 2000 Menschen gekauft und immer wieder durch Träger in die am stärksten betroffenen Gebiete bringen lassen.

Die „Schattenseiten“ scheinen kein Ende zu nehmen, im Sommer 2017 folgte die nächste Naturkatastrophe: Dauerregen überschwemmte ein Drittel der Fläche Nepals. Die Medizincamps von LiScha wurden und werden so zu immer begehrteren Anlaufstellen. Die „Schulspeisung“ umfasst aktuell 3200 Kinder pro Tag, wobei sechs Tage die Woche jeweils sechzig Träger Lebensmittel in die Bergregionen transportieren. Für nur 2,50 € im Monat kann ein Kind jeden Tag versorgt werden! Viele weitere von LiScha begleitete Hilfs- und Aufbauprojekte werden anhand der Bilder und Erzählungen direkt miterlebbar.

Die Menschen in Nepal scheinen, wie Daniela Jährig sagt, „ein Grundgen“ an Gelassenheit und Geduld zu haben, und deshalb sei auch das Motto von LiScha für 2018: „Packen wir’s an – Wir sind bereit – Schritt für Schritt – mit viel Lächeln und Licht…“

Einige Klassen der CNR Bühl sind stolz auf ihre Patenkinder, die ihnen auf vielen Fotos zuwinken – Thirmaya dankt speziell der Klasse 10b für ihre langjährige Unterstützung.

 

Text: Petra Santl (Presse-CNR)